Play Button
English Germany
Log in Free Registration

Bildungsförderung, Begabungsförderung und Tests

Der von Alpha Academy ins Leben gerufene Alpha Club fördert außergewöhnliche Begabungen und Talente. Das lokal, national und international tätige Vereinsnetzwerk organisiert weltweit Veranstaltungen, Kongresse, Seminare , Schüleraustausch, gemeinsame online- und vor Ort Aktivitäten, Wettbewerbe und vertritt die Interessen der Begabten und Talentierten und deren Eltern. Nächstes Alpha Edu-Camp >>

Die Mitgliedschaft ist nur auf Einladung .

Die Alpha -Club folgt der Idee, der " Mitgliedschaft nur auf Einladung. " Das bedeutet , dass jedes neue Mitglied, das dem Club beitritt , kann von einem bestehenden Mitglied eingeladen werden. Anträge auf Mitgliedschaft ohne Einladung werden von dem Vorsitzenden Rat eines jeden Landes entschieden.

Voraussetzungen sind dabei Erfüllung von minimum eine der folgenden Kriterien:

  • mindestens ein Studium erfolgreich beendet
  • herausragendes Talent oder Fähigkeit im Bereich Sport, Kunst, Musik oder in einem anderen interessanten Bereich
  • ein bereits absolvierte IQ Test liegt deutlich über dem Durchschnitt des Ursprings oder Heimatlandes, mehr IQ der Völker
  • Kinder und Jugendliche mit besonderen Talenten im sprachlichen, mathematischen, sportlichen oder Kunstbereichen.

Vorteile einer Alpha Club Mitgliedschaft bestehen aus >>

  • Freie Apex Business Club Mitgliedschaft für das erste Jahr , Vorteile
  • kostenfreier Teilnahme an regionalen und internationalen Alpha Club Veranstaltungen, Festen und Netzwerken.
  • Unterstützung bei der Ausbildung und Weiterentwicklung der Fähigkeiten bei sozial schwächeren Mitgliedern.
  • gemeinsame Reisen, Netwerken, Seminare und Kogresse im In- und Ausland. Mehr: --)

IQ - Tests, ein Thema für sich >>

Tests sind vor allem für die meist hochsensiblen Hochbegabten ein entscheidendes Zukunftskriterium.
Alpha Club bietet nur Tests an, die sich bereits seit Jahren bewährt haben. Erzielte online Testergebnisse können nicht akzeptiert werden,
da online Tests nur teilweise auf eventuelle Begabung oder Talente hinweisen können.
Die angebotenen Tests finden nur mit ausgewählten Psychologen, Schulpsychologen oder / und von Experten im betreffenden Bereich statt.
Der Alpha Club akzeptiert für die Aufnahme in den Alpha Club keinerlei online Tests, sondern nur folgende erfolgreich bestandende folgende IQ-Tests:

Intelligenztests >>

  • Wechsler Preschool and Primary Scale of Intelligence Kinder im Alter von 3-7 Jahren
  • Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene (WIE)
  • Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Kinder und Jugendliche von 6–17 Jahre (WISC-IV, früher HAWIK IV)
  • Wechsler Preschool and Primary Scale of Intelligence – deutsche Version (WPPSI-III, früher HAWIVA)
  • Intelligenz-Struktur-Test (IST)
  • Berliner Intelligenzstrukturtest (BIS-4) und Berliner Intelligenzstrukturtest für Jugendliche: Begabungs- und Hochbegabungsdiagnostik (BIS-HB)
  • Kognitiver Fähigkeitstest (KFT)
  • Analytischer Intelligenztest (AIT); von R. Meili
  • Stanford-Binet Intelligenz-Test;
  • Binet-Simon-Test
  • Progressive Matrizen von Raven

Es gibt eine Reihe von Voraussetzungen, deren Nichtbeachtung zu intuitiv falschen Ergebnissen bei IQ-Tests führt. Sprachlastige IQ-Tests etwa setzen voraus, dass die Person die Sprache gut beherrscht, in der die Fragen vorgelegt werden: Kinder bestimmter Gruppen von Gastarbeitern und Immigranten schneiden dabei oft schlecht ab.

Nichtsprachliche Intelligenztests >>

  • SPM (Raven Standard Progressive Matrices, vgl. Progressive Matrizen)
  • Snijders-Oomen Nonverbaler Intelligenztest (SON)
  • Culture Fair Intelligence Test (CFIT) (oder im deutschen Sprachraum Culture Fair Test CFT).
  • Der SON-R 5 1/2-17 und der Bochumer Matrizentest (BOMAT)
  • Minnesota Mechanical Assembly Test :

Der Minnesota-Test für mechanisches Zusammenbauen (Minnesota Mechanical Assembly Test). Dieser Test ist besonders gut geeignet, um mechanische Fähigkeiten zu testen.

Gütekriterien der Tests >>

Hochbegabung ist eine weit über dem Durchschnitt liegende intellektuelle Begabung eines Menschen. In der Psychologie wird diese durch verschiedene Modelle unterschiedlich definiert. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass es einen Generalfaktor der Intelligenz („g“) gebe. Das Konstrukt 'Hochbegabung' nimmt an, dass es zwischen Menschen quantitative Unterschiede hinsichtlich ihrer intellektuellen Befähigungen gibt und dass es außerdem möglich ist, Menschen hinsichtlich ihrer intellektuellen Befähigungen in verschiedene Gruppen einteilen zu können. Als hochbegabt bezeichnet man Menschen, deren Testergebnis in einem standardisierten Intelligenztest mindestens zwei Standardabweichungen über dem Mittelwert aller Getesteten liegt; Hochbegabte sind daher per definitionem selten. Da Intelligenztests (aufgrund unterschiedlicher Aufgabenstellungen) nicht perfekt miteinander korrelieren, kann es durchaus Menschen geben, die gemessen an einem Intelligenztest hochbegabt sind und gemessen an einem anderen nicht. Quelle : Wikipedia

Ein neuerer Ansatz zur Ermittlung eines Generalfaktors der Intelligenz ist die Kurzspeicherkapazität . Danach ist die Intelligenz abhängig von der Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit und der Gedächtnisspanne. Quelle : Wikepedia

Der Einsatz von Intelligenztests bei der Bewerberauswahl, sollte immer unter Aufsicht eines Diplom-Psychologen zu erfolgen, anderenfalls kann das Verfahren angefochten werden

Gemäß der Förderung der Intelligenz und Begabung in der unmittelbaren Umgebung des Hochbegabten kann der Intelligenztest nach einiger Zeit unterschiedliche Ergebnisse aufweisen. Der Flynn-Effekt wird großteils auf die Verbesserung der Umweltbedingungen zurückgeführt, z. B. Bildung, Ernährung, Gesundheitsversorgung und Massenmedien. Flynn) zeigte anhand von Testergebnissen aus 14 Industrienationen, dass die Zunahmen der IQ-Werte zwischen 5 und 25 Punkten pro Generation betrugen. In weiteren Studien fand Flynn, dass der Zuwachs der Testergebnisse über die Zeit vor allem bei nonverbalen, kulturell reduzierten Tests auftrat. Mehr : Der Flynn-Effekt

Intelligenztests müssen regelmäßig nachgeeicht werden, da sich die durchschnittliche gemessene Intelligenz mit der Zeit verändert. Im Jahr 2012 lagen die Testergebnisse von Frauen – zumindest in bestimmten Ländern – erstmals knapp über den Ergebnissen der Männer (IQ-Werte zwischen 100,5 und 101,5 im Ravens Matrizentest.

IQ Tests, Talenterkennung findet lokal statt. Hier geht’s zur Terminvereinbarung Zur Anmeldung >>

IQ der Völker >>

Top 20
  1. Hong Kong: 107
  2. South Korea: 106
  3. Japan: 105
  4. Taiwan: 104
  5. Singapore: 103
  6. Austria: 102
  7. Germany: 102
  8. Italy: 102
  9. Netherlands: 102
  10. Sweden: 101
  11. Switzerland: 101
  12. Belgium: 100
  13. China: 100
  14. New Zealand: 100
  15. United Kingdom: 100
  16. Hungary: 99
  17. Poland: 99
  18. Spain: 99
  19. Australia: 98
  20. Denmark: 98

Auf der Grundlage von IQ-Tests, die im vergangenen Jahrhundert durchgeführt worden sind, veröffentlichten Richard Lynn und Tatu Vanhanen (2002) zum erstenmal eine weltweite Zusammenstellung von IQ-Mittelwerten vieler Staaten[1]. Danach folgen unten in der Auflistung dahinter die Daten von Rindermann (2007), in Klammern dann die PISA-Werte der „Mathematischen Kompetenz“ 2003 and 2006. IQ der Völker

IQ – Ländertabelle Europaweit >>

IQ US States >>